GFG System

Erzeugung von nanoskaligen Test- und Prüfaerosolen aus Graphit, Silber (Ag), Gold (Au), Kupfer (Cu), etc. durch Kondensation

Die Serie GFG digital wird seit mehr als 20 Jahren durch die sehr gute Reproduzierbarkeit, sehr hohe Dosierkonstanz, sehr einfache Handhabung und durch die Wartungsarmut weltweit zum Erzeugen von nanoskaligen Feststoffaerosolen mit großem Erfolg eingesetzt.

Die Serie GFG digital hat sich aufgrund der zuverlässigen Funktion zum Erzeugen von Test- und Prüfaerosolen von nanoscaligen Partikeln aus Graphit, Silber (Ag), Gold (Au) und Kupfer (Cu) im Größenbereich von weniger als 10 nm bis ca. 400 nm sehr gut bewährt. Mit Graphitelektroden werden dieselrußähnliche Testaerosole erzeugt. Als Trägergas wird Argon benötigt. Aufgrund der Vorteile dieses Aerosolgenerators gibt es viele Veröffentlichungen zu diesem „Funkengenerator“.

 

GFG 3000