Nanopartikelsynthese mit FSP

Die ParteQ GmbH bietet Flammensprühpyrolyse (FSP) Reaktoren für die Nanopartikelsynthese vom Laborsystem bis zur Pilotanlage mit Produktionsraten im Bereich von kg/h. Weiter bieten wir die Produktion von Nanopartikeln sowie Entwicklungsdienstleistungen in diesem Bereich.

Die Flammensprühpyrolyse ist eine vielseitiger und kosteneffizienter Produktionsprozess für Nanopartikeln. Sie beruht auf der Verbrennung flüssiger Roh-Materialien welche Metall- oder Übergangsmetallverbindungen bei Temperaturen bis zu 3000°C. Produktnanopartikeln werden innerhalb von Millisekunden gebildet und als trockene Pulver in einem Filter abgeschieden. 

Der FSP Prozess profitiert von extrem kurzen Prozessketten, wodurch die Produktion auch komplexer Nanopartikeln in einem einzigen Schritt ermöglicht wird. 

Produktnanopulver

FSP produziert typischerweise hochkristalline oxid-Nanopulver, allerdings wurden auch schon Phosphate und reine Metalle auf diesem Wege erzeugt. 

Möglich sind Einzel- oder Multikomponenten Oxid-Partikeln sowie auch Edelmetall-Inseln auf Oxidträgern. Für einige Materialkombinationen sind Oberflächenbeschichtete oder matrixinkorporierte Nanopartikeln möglich. Typische Partikelgrößen liegen im Bereich 10-50 nm in Abhängigkeit von den Prozessbedingungen.

Anwendungen FSP-generierter Partikeln sind:

  • Katalyse
  • Batteriematerialien
  • Keramik
  • Pigmente
  • Dentale und biomedizinische Materialien
  • Gas Sensoren
  • Polymer Nanokomposite
  • Elektrokeramik

 

Product overview Nanoparticle synthesis by FSP