ParteQ übernimmt Vertrieb der Aerosolmesstechnik von Ancon Technologies für Deutschland und Östereich

Ancon Technologies ist mit drei hochwertigen Geräten im unserem Lieferprogramm vertreten:

Aero Particle Sizer

der ANCON Aero Particle Sizer is ein tragbares Gerät für den Labor- und Feldeinsatz. Es liefert hochaufgelöste Größenspektren im Nano- und ultrafein Bereich bis hinauf zu 40µm innerhalb weniger Minuten. Die Bedienung ist so ausgelegt, dass auch ungeschultes Personal in der Lage ist wertvolle Messdaten zu erzeugen. 

  • Tragbar und leicht in bestehende Messinfrastruktur integrierbar 
  • Duale Funktionalität: Kondensationskernzähler (CPC) und Mobilitätsspektrometer plus optisches Spektrometer als alternative Betriebsweisen
  • Ungefährliche geruchlose Arbeitsflüssigkeit für den Betrieb des Kondensationskernzählers
  • Sehr geringer Arbeitsflüssigkeitsverbrauch: bis zu 2000 Betriebsstunden bis Nachfüllen erforderlich ist
  • Geringe Sicherheitsanforderungen 
  • Aerosolaufladung durch niedrig energetischen Röntgenstrahler anstelle der traditionellen radioaktiven Quellen
  • Touch screen display und intuitive Benutzerführung.
  • Messbereit innerhalb von Minuten.
  • On-board computer für unbewachten Betrieb, Datenspeicherung und Verarbeitung.
  • drahtlose Datenübertragung über WiFi

Aero Select

Das Aero Select ist in der Lage Partikeln 1nm to 35µm in 12 Größenkanälen zu sammeln. Hierzu werden Partikeln durch Trägheitseffekte und diffusiv auf Probenträgern abgeschieden, so dass ein breites Anwendungsfeld von Arbeitshygiene, Umwelt- und Atmosphärenforschung bis hin zu Mikroelektronik und Nanotechnologie aufgespannt wird.

Aerosolizer

Der Aerosolizer wurde vornehmlich entwickelt um Mikropulver zu dispergieren und über längere Zeit als Aerosol für unterschiedliche Anwendungen zur Verfügung zu stellen. Die Redispergierung geschieht dabei durch konzentrierte hochenergetische Luftströmungen über einem vibrationsangeregten Festbett. Ein anschließender Schwerkraftabscheider sorgt dafür, dass größere Agglomerate aus dem Aerosolstrom entfernt werden. 

img_4217_z_cutout